Der Netzwerkrat

Aus dem Grundsatzdokument des Netzwerkes „Dresden für Alle“:

„Der Netzwerkrat besteht aus maximal 20 Personen. Diese werden von der Vollversammlung für die Dauer eines Jahres gewählt. Der Netzwerkrat ist für die Planung und Umsetzung der Aktionen und Projekte des Netzwerks verantwortlich. Er koordiniert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit den SprecherInnen und arbeitet zur Erfüllung seiner Aufgaben mit den Arbeitsgruppen des Netzwerks zusammen. Der Netzwerkrat entscheidet über die Verwendung des Logos und des Namens des Netzwerks. Seine Entscheidungen können durch einen Beschluss der Vollversammlung aufgehoben werden. Der Netzwerkrat kann vorläufig neue Netzwerkmitglieder aufnehmen, die Aufnahme muss auf der nächsten Vollversammlung formell abgestimmt werden.“

SprecherInnen des Netzwerkes

Aus dem Grundsatzdokument des Netzwerkes „Dresden für Alle“:

„Die SprecherInnen vertreten das Netzwerk in Absprache des Netzwerkrates nach außen. Sie werden von der Vollversammlung für die Dauer eines Jahres gewählt. Es gibt zwei zu SprecherInnenposten, die durch einen Mann und eine Frau besetzt werden.“

Hinweis: Aktuell sind die beiden SprecherInnenposten unbesetzt.

Der Netzwerkrat besteht aus folgenden Personen:

  • Susanne Adam
  • Emma Brix
  • Claus Dethleff
  • Margot Gaitzsch
  • Steffen Heidrich
  • Joschka Heinrich
  • Dietrich Herrmann
  • An Hoang-Thanh
  • Rene Hofmann
  • Susann Scholz-Karas
  • Ronald Zenker