Hasenbergfest

Zusammen mit dem Bündnis „Nazifrei! – Dresden stellt sich quer“ und „Bildung statt Rassismus“ luden wir am Sonntagnachmittag zum Hasenbergfest nach Dresden ein.
Neben Informationsständen, Spielen und Musik wurde mit Workshops auf dem „Hasenbergfest“ auch auf das richtige Verhalten auf Demonstrationen und bei Alltagsrassismus hingewiesen. Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Arbeit der Vereine und deren Unterstützer kennen zu lernen. Auf der Bühne sorgten verschiedene Poetry Slammer und die Bands Klezmart, Offbeat Cooperative, BaranButz und Die Ukrainiens für Unterhaltung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.