Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung: Rojava – Basisdemokratie in mitten des Krieges

16. Februar 2017 @ 19:00 - 23:00

Ausstellung „Rojava – Basisdemokratie in mitten des Krieges“
zur Rätedemokratie in Nord-Syrien

Die Ausstellung „Rojava – Basisdemokratie in mitten des Krieges“ zeigt wie die kurdische Bewegung ein einmaliges basisdemokratisches, geschlechterbefreites und ökologisches Projekt entwickelte. Durch die »Demokratische Autonomie« wurde der Staat überflüssig und jeglicher Form von Nationalismus eine Absage erteilt. Seither organisiert sich die Bevölkerung durch ein Rätesystem selbst.

Ausstellung: 16.02.2017 – 05.03.2017

+++

Vortrag: Wiederkehr der Kommune

Theorie und Praxis des Demokratischen Konförderalismus –
mit Meike Nack von der Stiftung der Freien Frauen in Rojava

Anhand eines Bildervortrages werden wir über die aktuellen Geschehnisse in Nordsyrien, der Frauenbewegung und den Arbeiten von WJAR (Stiftung der freien Frauen in Rojava) diskutieren. Schwerpunkt wird das entwickelte Gesellschaftsmodell der Demokratischen Selbstverwaltung
sein. In Nordsyrien / Rojava organisieren sich Frauen gemeinsam, um entgegen der Brutalität des Krieges und der patriarchalen Gesellschaft eine neue Gesellschaft aufzubauen.

Eintritt frei

Details

Datum:
16. Februar 2017
Zeit:
19:00 - 23:00
n/a