Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kollegiale Beratung zur Unterstützung geflüchteter Frauen*

8. Februar 2017 @ 9:30 - 13:00

Die Landesstelle für Frauenbildung und Projektberatung in Sachsen bietetet für Engagierte und Multiplikator*innen einen fachlichen Austausch über Aspekte und Fragen, die speziell bei der Arbeit mit geflüchteten Frauen* auftauchen.

Bitte ladet Euch bekannte Personen ein, die beruflich oder ehrenamtlich (auch) geflüchtete Frauen* unterstützen!

Eine verbindliche Anmeldung ist notwendig. Bitte schreibt eine Email an info@frauenbildung-sachsen.de – Anmeldeschluss ist der 23. Januar.

Bei der Methode der Kollegialen Beratung geht es nicht darum, „den richtigen Weg“ oder „die richtige Methode“ zu finden. Vielmehr stehen unterschiedliche Wahrnehmungen und Hypothesen nebeneinander. Im Mittelpunkt steht ein lebendiger Austausch aller Beteiligten, um die Perspektive der Ratsuchenden so zu erweitern, dass neue Denk- und Handlungsmöglichkeiten entstehen können. Auf diese Weise ist es möglich Lösungsmöglichkeiten für individuelle Anliegen und Fragen zu entwickeln.

Dabei wird anhand von Fallbeispielen gearbeitet, die die Teilnehmenden selbst mit einbringen.

Bitte geben Sie uns bis zum 23. Januar 2017 eine Rückmeldung, ob Sie an der Kollegialen Beratung teilnehmen und ob Sie selbst ein eigenes Anliegen einbringen möchten. Im Rahmen der eingeplanten Zeit können etwa 3 – 4 Teilnehmende eigene Fallbeispiele einbringen.

Für die Teilnahme berechnen wir pro Person einen Beitrag von 5 € für ehrenamtliche Teilnehmer*innen und 20 € für Hauptamtliche.

Referentinnen:

Astrid Tautz, Bildungsreferentin, M.A. Politikwissenschaft und Kulturwissenschaften

Sinah Hegerfeld, Bildungsreferentin, M.A. Germanistik, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft

Details

Datum:
8. Februar 2017
Zeit:
9:30 - 13:00
n/a