Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesen verbindet – Menschen und ihre Bücher

22. Januar 2017 @ 18:00 - 20:00

Literatur kann faszinieren, zum Nachdenken anregen und verbinden. Wir laden Euch herzlich zur ersten Veranstaltung unserer Reihe „Lesen verbindet – Menschen und ihre Bücher“ ein.

Bekannte Persönlichkeiten stellen in jeweils etwa einer Viertelstunde dem Publikum ein Buch vor, das sie besonders prägte oder das durch seinen Inhalt gerade in der jetzigen Zeit wieder besondere Aktualität bekommen hat. Zwischen den einzelnen Buchvorstellungen wird es musikalische Beiträge mit Klavier und Gesang geben. Am Ende der Veranstaltung gibt es eine abschließende Diskussionsrunde mit allen Vortragenden. Begleitet uns an diesem Abend auf eine spannende und sehr persönliche Reise in die Welt der Literatur.

Auf Grund der geringen Platzanzahl könnt Ihr per Formular auf unserer Internetseite http://atticus-dresden.de/veranstaltungen/oder per mail über info@atticus-dresden.de Karten reservieren. An der Abendkasse sind, falls vorhanden, die Restkarten erhältlich. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Unsere Vortragenden an diesem Abend sind:

Gunther Emmerlich
Der 1944 geborene Sänger und Moderator ist Botschafter der Carreras Leukämie-Stiftung sowie Weinbotschafter von Saale und Unstrut. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Paraderollen wie dem Osmin in Die Entführung aus dem Serail.

Horst Kretzschmar
Anfang April 2016 trat er seinen Dienst als Dresdens neuer Polizeipräsident an. Der ehemalige DDR- Vizemeister im Ringen ist heute für ca. 2.500 Mitarbeiter in zehn Polizeirevieren verantwortlich.

Antje Trautmann
Die geborene Thüringerin arbeitete in Weimar und Berlin und ist seit 2009 fester Bestandteil des Ensembles der Dresdner Staatsschauspiels.

Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg
Rehberg war bis 1997 Dekan der Philosophischen Fakultät an der TU Dresden und erhielt 2011 den Palmes Académiques, die höchste Auszeichnung in Frankreich für Verdienste um das französische Bildungswesen. Heute hat er eine Forschungsprofessur in Soziologie inne.

Tichina Vaughn
Sie ist Gesangssolistin an der Semperoper Dresden und gerade von einem mehrmonatigen Gastspiel von der Mailänder Skala zurückgekehrt. Mit Klavierbegleitung sorgt sie für musikalische Begleitung des Abends.

Die Buchauswahl bleibt bis zum Veranstaltungsabend geheim . Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Details

Datum:
22. Januar 2017
Zeit:
18:00 - 20:00
n/a