Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Asseman, kippe Abr: Iranische Lyrik in Deutschland

21. Juni @ 18:00 - 20:00

Was jeweils als Tabu und Grenzüberschreitung gilt, kann in verschiedenen Kulturen ganz unterschiedlich definiert werden. Wenn Menschen fremder Kulturen aufeinandertreffen, gerät die Unkenntnis über die Tabus der Anderen leicht zum Stolperstein in der Kommunikation.
Als Begleitprogramm zur wissenschaftlichen Tagung „Taboo and Transgression“ veranstaltet die SLUB am 21. Juni 2017 eine Autorenlesung samt Workshop zur persischen Literatur. Als Ergänzung zum wissenschaftlichen Programm sollen der Workshop und die öffentliche Lesung ein breiteres Publikum ansprechen. Zu Gast sind die in Deutschland lebende iranische Autorin Massumeh Ziai und der Übersetzer und ehrenamtliche Mitarbeiter der SLUB Lotfali Semino. Sie stellen ihre Kurzprosa und Lyrik vor und erläutern im Publikumsgespräch den interkulturellen Kontext. Der Workshop greift die Themenstellung der Tagung auf und befragt Autoren und Übersetzer nach Tabu und Grenzüberschreitung in den jeweiligen Literaturen sowie nach der Herausforderung, wie das Nichtsagbare zu übertragen sei. Das Brechen von Tabus kann auch eine spezifische Komik in der Literatur erzeugen, so dass der Abend nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam wird.

Workshopleitung: Dr. Julia Meyer

Anmeldung zum Workshop erforderlich: http://www.slub-dresden.de/service/veranstaltungen/details/veranstaltung/show/8558/

Der Workshop findet im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung „Taboo and Transgression“ statt. Mehr Infos zur Tagung hier: https://tu-dresden.de/gsw/der-bereich/profil/zentren/zfi/event/taboo-and-trangression

Details

Datum:
21. Juni
Zeit:
18:00 - 20:00