Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Weihnachtliches Konzert

18. Dezember 2016 @ 15:00 - 16:30

Am Nachmittag des 4. Advents, 18. Dezember 2016, möchten wir alle Dresdner Bürgerinnen und Bürger in den Zwinger einladen.

Wir organisieren ein weihnachtliches Konzert mit Adventsliedersingen, Auszügen aus der Weihnachtsgeschichte, musikalischen Beiträgen und anderen tollen Programmpunkten. Für Groß und Klein ist etwas dabei – Festliches, Tanzbares, Besinnliches und Gemeinschaftliches.

Der Eintritt ist frei!

Auch wenn alle Künstler/-innen ohne Gage auftreten, kostet ein solches Konzert Geld. Helfen Sie uns, diese Veranstaltung durch Spenden zu finanzieren und ein Zeichen des Friedens aus Dresden zu senden.

http://www.dresdenrespekt.de/spenden

Wir freuen uns auf eine schöne Veranstaltung und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Adventssingen im Zwinger 4. Advent 18. Dezember 2016, 15 bis 16.30 Uhr

Professionelle und prominente Unterstützung erhalten die Sängerinnen und Sänger unter anderem durch Gunther Emmerlich, Carinha K. Bleckert und Sebastian Krumbiegel, der mit seiner Teilnahme nicht nur musikalisch ein Zeichen setzen will: „Gerade kurz vor Weihnachten ist es wichtig, all die engagierten Leute zu ermuntern, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen und die jeden Tag zeigen, dass Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und Fremdenfeindlichkeit in unserem Leben nichts zu suchen haben.“
Das weihnachtliche Liedersingen ist die erste Veranstaltung des im November 2016 neu gegründeten Bürgerbündnisses Dresden.Respekt, das sich dem derzeit verbreiteten Klima der Ausgrenzung, Intoleranz und Respektlosigkeit entgegenstellt. Zum Auftakt hatten Vertreterinnen und Vertreter bürgerlicher Initiativen sowie aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft den Aufruf „Was uns eint“ vorgestellt, der sich auf die Grundrechte des Grundgesetzes besinnt. „Ich freue mich, dass bisher über 3.000 Menschen den Aufruf zu Demokratie, Freiheit und Respekt unterschrieben haben“, so Initiator Professor Gerhard Ehninger. „Gemeinsam mit den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern wollen wir am 4. Advent im Zwinger zusammenkommen, Weihnachtslieder singen, verschiedenen Geschichten lauschen und ein Zeichen des Friedens aus Dresden senden.“

Mit dabei sind außerdem Chöre wie der Dresdner Chor, der Chor der Waldorfschule Dresden und Carus Cantat, der Kammerchor der medizinischen Fakultät der TU Dresden. „Wir singen mit, weil Weihnachten das Fest der leisen und harmonischen Töne ist“, so Carus Cantat.
Es sprechen unter anderem Staatsministerin Brunhild Kurth, Professor Gerhard Ehninger, der humanistische Zeremoniar Michael Brade, Dompfarrer Norbert Büchner und Christian Behr, Superintendent DresdenMitte, der auf ein entsprechendes Flair hofft: „Aus vielen Gesprächen und nicht zuletzt aus den Bürgerdialogen in der Kreuzkirche habe ich mir mitgenommen: Verständnis für den anderen gewinnt, wer ernsthaft zuhört. Herrscht dazu eine gute Atmosphäre, gelingt jedes Gespräch. Auf die gute Atmosphäre im Zwinger am 18. Dezember freue ich mich schon jetzt.“

Details

Datum:
18. Dezember 2016
Zeit:
15:00 - 16:30
n/a